Mag. Friedrich Baldinger, MBA


Referenzen

Folgende erstellte Gerichts- und Privatgutachten stellen einen Auszug der in den vergangenen Jahren bearbeiteten Themen und Spezialisierungen dar.

Gerichtsgutachten

Gerichtsgutachten

Kredit- und Zinsberechnungen

Thema: Richtigkeit einer Zinsstaffel, Prüfung ob Zinserhöhung und Zinssenkung gemäß vertraglicher Vereinbarung durchgeführt wurde
Datum: SEP 2015
Auftraggeber: LG Wels
Aktenzeichen: 6 Cg 20/14v


Thema: Richtigkeit und Nachvollziehbarkeit von Salden und Zinshöhen eines Kontokorrentkreditkontos, Berechnung richtiger Zinsen
Datum: FEB 2016
Auftraggeber: LG Wels
Aktenzeichen: 36 Cg 70/14t


Thema: Berechnung von Salden und Zinsen eines Einmalbarkredites, Beurteilung der Kontoentwicklung und der Entstehung einer Überziehung sowie der Richtigkeit der Zinsberechnungen
Datum: SEP 2010
Auftraggeber: LG Linz
Aktenzeichen: 4 Cg 77/10a


Thema: Richtigkeit und Nachvollziehbarkeit von Salden und Zinshöhen eines Kontokorrentkreditkontos, Prüfung Zinsberechnungen und Methoden
Datum: APR 2010
Auftraggeber: LG Wels
Aktenzeichen: 26 Cg 105/08g


 

Fremdwährungskredit

Thema: Aufklärung Schweizer Franken Kredit: Richtigkeit des Stop-Loss-Limits, verbundene Beratung zur Absicherung von Währungsverlusten bei Fremdwährungskrediten in CHF, Prüfung Beratungsleistung
Datum: MAR 2017
Auftraggeber: LG Wels
Aktenzeichen: 6 Cg 100/15k


Thema: Aufklärung über das Finanzierungsmodell Schweizer Franken Kredit: Eignung der Finanzierungsform für Kreditnehmer, richtige Berechnung der Zinsen und Kurse, Nachbetreuungs- Schadenminderungspflicht
Datum: AUG 2015
Auftraggeber: LG Steyr
Aktenzeichen: Cg 87/14h


Thema: Berechnung der Höhe eines aushaftenden Kreditbetrags eines Fremdwährungskredites unter Berücksichtigung der Zahlungseingänge, Überprüfung der Zinsberechnungen und eines möglichen Währungsrisikos, Prüfung der Üblichkeit einer Vergabe eines Fremdwährungskredites ohne Tilgungsträger
Datum: DEZ 2008
Auftraggeber: LG Steyr
Aktenzeichen: 2 Cg 16/08h


 

Kredite und Darlehen

Thema: nachträgliche Prüfung der Möglichkeit einer Kreditvergabe gemäß Vergaberichtlinien
Datum: DEZ 2014
Auftraggeber: BG Linz
Aktenzeichen: 11 C 1174/13b


Thema: Branchenüblichkeit eines Verkaufs von Kreditforderungen seitens der Bank, buchhalterische Vorgangsweise
Datum: MAI 2014
Auftraggeber: Staatsanwaltschaft Steyr
Aktenzeichen: 4 ST 44/12i


Thema: Einhaltung der Schutz- und Sorgfaltspflichten bei Kreditvergabe seitens der Bank, Beurteilung der Kreditwürdigkeit und Kreditvergabe mithilfe der „FMA Mindeststandards für das Kreditgeschäft“
Datum: JAN 2014
Auftraggeber: Landesgericht für ZRS Wien
Aktenzeichen: 15 Cg 47/12k


Leasing

Thema: Aufklärung bei Auflösungsvereinbarung eines Immobilienleasingvertrags, Berechnungen von Leasingkautionen, Leasingraten und Zinsen des Immobilienleasingvertrags
Datum: AUG 2012
Auftraggeber: BG Mauthausen
Aktenzeichen: 1 C 413/11 b


Thema: richtige Berechnung des Abrechnungsbetrags nach vorzeitiger Vertragsauflösung eines Leasingvertrags
Datum: DEZ 2007
Auftraggeber: BG Linz
Aktenzeichen: 9 C 1355/06w


Privatgutachten

Privatgutachten

Kredit- und Zinsberechnungen

Thema: Einschätzung eines Fremdwährungskredites (CHF) und Erstellung einer Kontenübersicht inkl. Saldenliste aller Konten
Datum: MAI 2019
Auftraggeber: Unternehmer


Thema: Berechnung der Saldoentwicklung, Berechnung der Zinsdifferenz mit einem marktüblichen Zinssatz
Datum: APR 2017
Aufraggeber: Privatier


Thema: Berechnung des Zinssatzes sowie der Auswirkungen auf den aushaftenden Saldo und die entstehenden Zinsdifferenzen eines Kredits
Datum: OKT 2010
Auftraggeber: internationale Hotelkette


Thema: Branchenüblichkeit der Ausstellung einer Zahlungsanweisung trotz Vereinbarung einer Bankgarantie
Datum: FEB 2010
Auftraggeber: Maschinenbaubetrieb


 

Fremdwährungskredit

Thema: Analyse und Schadenseinschätzung eines Fremdwährungskredites und möglicher Verluste durch Stop-Loss Verfahren
Datum: APR 2019
Auftraggeber: Unternehmer


Thema: Hochrechnung, was wäre, wenn statt der durchgeführten Fremdwährungsfinanzierung eine alternative übliche Finanzierung in EUR durchgeführt worden wäre
Datum: JAN 2018
Auftraggeber: Privatier


Thema: Eignung einer Stop-Loss-Order zu Absicherung von Währungsverlusten, Aufklärungsbedarf des Kreditnehmers zu Fremdwährungskrediten und Stop-Loss-Order, Beurteilung der möglichen Vorhersehbarkeit von Kursausschlägen des CHF
Datum: APR 2015
Auftraggeber: Privatier


Thema: Berechnung des aushaftenden Saldos eines Einmalbarkredites nach Konvertierung von CHF in Euro
Datum: JUN 2015
Auftraggeber: Privatier


Thema: Eignung einer Stop-Loss-Order zu Absicherung von Währungsverlusten, Aufklärungsbedarf des Kreditnehmers zu Fremdwährungskrediten und Stop-Loss-Order, Beurteilung der möglichen Vorhersehbarkeit von Kursausschlägen des CHF
Datum: MAR 2015
Auftraggeber: Investor